Datenschutzhinweise

Datenschutzerklärung „ZUSAMMENHANDELN“

 

ZUSAMMENHANDELN als Plattform für Engagement (nachfolgend „Plattform“ genannt) wird von NationBuilder, 3DNA Corp. - 520 S. Grand Ave., 2nd Floor, Los Angeles, CA 90071 (nachfolgend „Auftragsverarbeiter“ genannt) im Auftrag der MITMACHT GmbH (nachfolgend „Verantwortlicher“ genannt) bereitgestellt. Die MITMACHT GmbH wurde ihrerseits von der Pflegeethik Initiative e.V. mit der Organisation der ZUSAMMENHANDELN - Plattform betraut.

Ziel der Plattform ist es, das vernetzte Handeln von vielen Menschen für eine gute und sinnvolle gemeinsame Sache zu ermöglichen. Die Plattform entfaltet ihre größte Wirkung, wenn viele Menschen über sie miteinander kommunizieren und sich Hand in Hand engagieren.

Um diese Vernetzung zu ermöglichen, benötigen wir Ihre persönlichen Daten. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter!

Wir nehmen die Sicherheit und den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und sorgsam. Dabei halten wir uns jederzeit und vollständig an sämtliche datenschutzrechtlichen Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung - Verordnung (EU) 2016/679 (nachfolgend „DSGVO“ genannt) und des deutschen Datenschutzrechts (Bundesdatenschutzgesetz, BDSG).

I. Begriffsbestimmungen nach der DSGVO

Viele in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe sind in Art. 4 DSGVO legaldefiniert. Einen Auszug dieser Definitionen stellen wir hier zur besseren Verständlichkeit zur Verfügung:

  1. „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;
  2. „Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
  3. „Einschränkung der Verarbeitung“ die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;
  4. „Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;
  5. „Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;
  6. „Dateisystem“ jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird;
  7. „Verantwortlicher“ die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
  8. „Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;
  9. „Empfänger“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
  10. „Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
  11. „Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;

Wenn in der Datenschutzerklärung von der „betroffenen Person“ die Rede ist, meinen wir jede identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die

 

MITMACHT GmbH

Otto-von-Wollank-Str. 10

14089 Berlin

Deutschland

Telefon: +49 30 609 843 880

E-Mail: datenschutz@MITMACHT.de

 

II. Ort der primären Datenverarbeitung

Alle Daten, die auf der Plattform eingegeben oder von dieser erhoben werden, werden aufgrund der technischen Gegebenheiten unmittelbar an den Auftragsverarbeiter mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Der Verantwortliche trägt Sorge dafür, dass dennoch europäische Datenschutzstandards eingehalten werden und ein Missbrauch der Daten ausgeschlossen ist. Der Auftragsverarbeiter hat sich entsprechenden Vertragsbedingungen unterworfen.

  1. a) Rechtsgrundlage der Datenübermittlung ist Art. 45 Abs. 3 DSGVO i.V.m. dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016. In dem Beschluss hat die EU-Kommission festgestellt, dass die USA aufgrund der Abreden zum „EU-US Privacy Shield“ auch „EU-US Datenschutzschild“ genannt („Privacy Shield“) ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten.
    Voraussetzung der Übermittlung ist eine Privacy-Shield-Zertifizierung des Datenverarbeitenden in den Vereinigten Staaten von Amerika.
    Selbstverständlich ist der Auftragsverarbeiter im Besitz einer Privacy-Shield-Zertifizierung (Privacy Shield certificate). Die Datenschutzerklärung des Auftragsverarbeiters kann hier eingesehen werden: Privacy Policy.
  2. b) Rechtsgrundlage der Datenübermittlung ist ferner auch Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Der Auftragsverarbeiter hat sich den Standarddatenschutzklauseln nach dem Annex zum Beschluss der EU-Kommission vom 05.02.2010 (2010/87/EU) unterworfen (STANDARD CONTRACTUAL CLAUSES) und somit geeignete Garantien vorgesehen, die Rechte der betroffenen Personen zu schützen.
  3. c) Weitere Rechtsgrundlage der Datenübermittlung ist auch die ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn sie sich auf der Plattform angemeldet hat.

 

III. Datenerhebung beim Aufruf der Plattform

  1. Beim Aufrufen der Plattform werden durch den Browser der betroffenen Person automatisch Informationen an den Server des Auftragsverarbeiters geschickt. Folgende allgemeinen Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei und der Unterseiten der Plattform, zuvor besuchte Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Browsertyp und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers und sonstige ähnliche Daten.
    Aus diesen Daten werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Die Informationen werden genutzt, um die Funktionsfähigkeit der Plattform zu gewährleisten und ihre Inhalte auszuliefern, um die Systemsicherheit zu gewährleisten und um die administrative Optimierung der Plattform zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
  2. Auf der Plattform werden weiter auch „Cookies“ eingesetzt.
    Cookies sind kleine, von Internetseiten verwendete Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sog. „Session Cookies“ werden temporär im Arbeitsspeicher abgelegt und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Sog. „permanente Cookies“ werden über eine festgelegte längere Zeitspanne auf der Festplatte gespeichert; sie werden nach Ablauf der jeweils festgelegten Zeitspanne automatisch gelöscht.
    Cookies dienen vor allem dazu, die Benutzung einer Internetseite einfacher, effektiver und sicherer zu machen. Die Cookies werden auch eingesetzt, um die betroffene Person nach dem Einloggen auf der Plattform während der Sitzung durchgängig identifizieren zu können. Nach dem Ende Ihrer Sitzung verfällt der entsprechende Session Cookie automatisch.
    Die betroffene Person kann jedoch ihren Browser so einstellen, dass er Cookies generell nicht, oder nur nach ausdrücklicher Bestätigung akzeptiert. Hierdurch steht jedoch eventuell nicht mehr der volle Funktionsumfang zur Verfügung.
    Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
    Darüber hinaus setzt der Auftragsverarbeiter Analysedienste und Social Media Plug-ins ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter Punkt V. dieser Datenschutzerklärung.

 

IV. Datenverarbeitung nach Anmeldung auf der Plattform

Hat sich die betroffene Person auf der Plattform angemeldet, hat sie in die weitere Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vernetzung mit anderen Kampagnenmitgliedern und der Herstellung auch unmittelbarer Kontakte eingewilligt.

Die Einwilligungserklärung lautet:

„Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt und erkläre hiermit meine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch die MITMACHT GmbH (MITMACHT) gemäß unserer Datenschutzerklärung zum Zwecke der Vernetzung mit anderen Kampagnenmitgliedern und der Herstellung auch unmittelbarer Kontakte mit diesen. Insbesondere werden folgende Daten verarbeitet: Vorname, Name und Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Diese Daten werden benutzt, um mir zu ermöglichen an Kampagnen und Petitionen teilzunehmen und um mir den Kontakt zu anderen Teilnehmern und dieser zu mir, zu ermöglichen. Die Daten werden nicht an außenstehende Dritte weitergegeben.

Auf der Plattform habe ich auch die Möglichkeit, meine politische Meinung, weltanschauliche Überzeugung zu betätigen und auch weitere besonders kategorisierte persönliche Daten i.S.d. Art. 9 Abs. 1 DSGVO über mich preiszugeben. Auch in die Verarbeitung dieser Daten willige ich ein.

Mit meiner Einwilligung stimme ich auch zu, dass MITMACHT meine Daten an von MITMACHT beauftragte Dienstleister (Auftragsverarbeiter) zweckgebunden weitergeben kann. Der Auftragsverarbeiter hat sich vertraglich gegenüber MITMACHT dazu verpflichtet, ein der EU-Datenschutzgrundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Ich wurde besonders darauf hingewiesen, dass alle Daten, die auf der Plattform eingegeben oder von dieser erhoben werden, aufgrund der technischen Gegebenheiten unmittelbar an den Auftragsverarbeiter mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt werden. Mir ist bewusst, dass der Datenschutz in den Vereinigten Staaten von Amerika hinter den europäischen Standards zurückbleibt und dass trotz des Abkommens zum „EU-US Privacy Shield“ ein der DSGVO vergleichbarer Datenschutz (beispielsweise auch wegen geheimdienstlicher Tätigkeiten) nicht gewährleistet werden kann.

Auch dieser Datenübermittlung stimme ich in Kenntnis der verbundenen Risiken gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO zu.

 

Meine Rechte:

Ich kann meine Einwilligungserklärung nach Art. 21 DSGVO jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft ändern oder widerrufen. Ich kann den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die MITMACHT übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.    

Ferner kann ich von MITMACHT jederzeit Auskunft über meine gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten (Art. 15 DSGVO), deren Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) verlangen, sowie mein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) geltend machen.

Zu den vorgenannten Zwecken sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kann ich mich an die folgende Kontaktadresse wenden: datenschutz@MITMACHT.de oder MITMACHT GmbH, Otto-von-Wollank Str. 10, D-14089 Berlin. Zudem bin ich jederzeit berechtigt, mein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde auszuüben.“

 

Aufgrund dieser Einwilligung wird anderen Mitgliedern der Plattform der Kontakt durch mittelbare oder unmittelbare Übermittlung der Kontaktdaten der betroffenen Person ermöglicht.

Rechtsgrundlage für diese weitergehende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO

 

V. Analysedienste und Social Media Plug-ins

  1. Auf der Plattform werden Analysedienste eingesetzt, die das Nutzerverhalten der betroffenen Person nachverfolgen. Diese Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt, um die Aufgaben der Plattform zu erfüllen und diese zu optimieren.

    Google Analytics

    Auf der Plattform wird Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“) genutzt. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen (vgl. III. 2. der Datenschutzerklärung) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen sowie um weitere mit der Plattformnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Diese Informationen werden gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

    Wie oben dargestellt kann die betroffene Person die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern.

    Die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Nutzung der Plattform bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google kann die betroffene Person verhindern, indem sie ein Browser-Add-on installiert (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

    Alternativ und vor allem auf mobilen Endgeräten, kann die Erfassung durch Google Analytics verhindert werden, indem ein Opt-out-Cookie gesetzt wird. Hierzu kann dieser Link verwendet werden.

    Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

  2. Auf der Plattform werden Social Media Plug-ins verwendet, um die Nutzer auch über die sozialen Medien zu verbinden. Sofern die betroffene Person während der Nutzung der Plattform bei einem Social-Media-Dienst eingeloggt ist, erkennt dieser in der Regel mit jedem Aufruf der Plattform und während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf ihr, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch das entsprechende Plug-in gesammelt und durch das jeweilige soziale Netzwerk dem persönlichen Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf der Plattform integrierten Button eines sozialen Netzwerks (Twitter, Facebook, Instagram etc.), werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Benutzerkonto der betroffenen Person bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zugeordnet und dort gespeichert und verarbeitet.

    Eine betroffene Person, die dies nicht wünscht, kann sie vor dem Besuch der Plattform von seinen sozialen Netzwerken abmelden. Die meisten Plug-ins übertragen aber auch in diesem Fall Daten an ihr soziales Netzwerk, die dann jedoch nicht unmittelbar einem Nutzerprofil zugeordnet werden.

    a) Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

    Auf der Plattform sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben.

    Der Verantwortliche hat keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter.

    b) Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

    Die Plattform nutzt Schaltflächen von YouTube. Youtube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Beim Aufruf der Plattform wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche konkrete Unterseite aufgerufen wird und die IP-Adresse der betroffenen Person gespeichert. Die von YouTube erfassten Informationen werden an den YouTube-Server in den USA übermittelt. Ist die betroffene Person eingeloggt, werden die Daten ihrem persönlichen Profil zugeordnet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung unter www.youtube.com und https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

    c) Datenschutzerklärung für die Nutzung von Instagram

    Die Plattform nutzt Plugins des Online-Dienstes Instagram. Anbieter ist Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA.

    Beim Aufruf der Plattform wird eine Verbindung zu den Servern von Instagram hergestellt. Dabei wird dem Instagram-Server mitgeteilt, welche konkrete Unterseite aufgerufen wird und die IP-Adresse der betroffenen Person gespeichert. Die von Instagram erfassten Informationen werden an den Instagram-Server in den USA übermittelt. Ist die betroffene Person eingeloggt, werden die Daten ihrem persönlichen Profil zugeordnet.

    Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram.

    d) Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook.

    Die Plattform nutzt Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com. Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für betroffene Personen mit Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika oder Kanada ist der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

    Beim Aufruf der Plattform wird eine Verbindung zu den Servern von Facebook hergestellt. Dabei wird dem Facebook-Server mitgeteilt, welche konkrete Unterseite aufgerufen wird und die IP-Adresse der betroffenen Person gespeichert. Die von Facebook erfassten Informationen werden an den Facebook-Server in den USA übermittelt. Ist die betroffene Person eingeloggt, werden die Daten ihrem persönlichen Profil zugeordnet.

    Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

 

VI. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und weitergehende Informationen. Zu diesen Informationen zählen die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, falls möglich, die geplante Dauer der Verarbeitung oder anderenfalls zumindest die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer. Zusätzlich haben Sie ein Recht zu erfahren, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung, Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung und ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zusteht.

Falls wir personenbezogene Informationen nicht bei Ihnen direkt erheben, haben Sie ein Recht auf alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

Eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, stellen wir Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung. Sollten Sie weitere Kopien beantragen, fällt für jede weitere Kopie ein angemessenes Entgelt in Höhe der Verwaltungskosten an.

Einwilligungen in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns gegenüber mit der Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen abgegeben haben, können Sie mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen. Gleiches gilt für eventuelle spätere, weitergehende Einwilligungen in die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Folge eines solchen Widerrufs kann sein, dass Sie die Plattform nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzen können.

Sie können darüber hinaus auch jederzeit die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen, die unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke auch die Vervollständigung unvollständiger Daten beinhaltet. Darüber hinaus können Sie auch Ihr Recht auf Löschung geltend machen oder die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Des Weiteren haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, dass Sie auf Anfrage die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenablesbaren Format von uns erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

Ihnen steht ein Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung und ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Kontaktieren Sie uns gerne bspw. per E-Mail oder postalisch

 

MITMACHT GmbH

Otto-von-Wollank-Str. 10

14089 Berlin

Deutschland

 

Telefon: +49 30 609 843 880

E-Mail: datenschutz@MITMACHT.de.

 

Ggf. verlangen wir einen Nachweis Ihrer Identität, bevor wir Ihr Anliegen umsetzen. Dies dient dem Schutz Ihrer Daten vor Manipulation oder Löschung durch Dritte.

Falls und insoweit allerdings gesetzliche Aufbewahrungsrechte oder -pflichten bestehen, werden wir die entsprechenden Daten für eine weitere Verwendung sperren.

Sollten Sie Inhalte anderer Nutzer kommentiert haben, dann werden wir bei der Löschung Ihres Accounts Ihren Nutzernamen von diesen Kommentaren entfernen. Die Kommentare als solche werden nicht gelöscht. Vor Löschung Ihres Accounts haben Sie jedoch jederzeit die Möglichkeit, Ihre Kommentare selbst manuell zu löschen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden